user_mobilelogo

Fotogalerie

Erzieher/in gesucht

Die evangelisch-lutherische St. Marienkirchgemeinde Borna sucht ab sofort eine(n) staatlich anerkannte(n) Erzieher(in) mit einem Arbeitsumfang von 70 % befristet bis zum 31.12.2020 für die ev. Kindertagesstätte „Marienkäfer“. Es besteht die Möglichkeit der späteren Erhöhung der Anstellungsprozente sowie die Aussicht auf eine Festeinstellung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den
Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Borna
Martin-Luther-Platz 8
04552 Borna

 

Mitarbeiter(in) Friedhofsverwaltung gesucht

Die ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Marien sucht ab dem 1. April 2019 eine(n) Angestellte(n) für die Friedhofsverwaltung mit einem Arbeitsumfang von 80%.

Vom Bewerber wird eine kaufmännische Ausbildung, Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Einfühlungsvermögen insbesondere im Umgang mit Leidtragenden, selbständiges Arbeiten, Bereitschaft zur Weiterbildung, sicherer Umgang mit einem PC (Word, Excel, Outlook), sowie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit erwartet.

Es besteht die Möglichkeit einer erweiterten regionalen Anstellung.
Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Mallschützke, Tel. 03433–850213.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Borna, Martin-Luther-Platz 8, 04552 Borna

 

Wir verfügen über 74 Kindergartenplätze, davon sind 17 für Krippenkinder ab 1 Jahr und 3 Plätze für Kinder mit Integrationsbedarf. Im Rahmen der religiösen Erziehung gestalten wir täglich in allen Gruppen einen Morgenkreis, hören Geschichten aus der Bibel und beten gemeinsam. Es gibt gemeinsame Andachten mit allen Kindern und dem Pfarrer der Kirchgemeinde.

Gemeinsam mit Frau Bartsch, einer ausgebildeten Kantorin, bieten wir das Projekt „Musimo“ an, eine Form der musikalischen Früherziehung für Kinder ab 4 Jahren. Zudem hat sie einen kleinen Singekreis gegründet. Die sportliche Erziehung der Kinder ist uns sehr wichtig. Deshalb turnen wir wöchentlich in allen Gruppen. Täglich bewegen wir uns auf unserem großzügigen, naturnah gestalteten Außengelände. Kreativ tätig werden können unsere Kinder im Töpferraum, in der Kinderwerkstatt und beim freien Werken in den Gruppen.

Wöchentlich trifft sich der Zuckertütenclub – unsere Schulanfänger – zum gemeinsamen Vorbereiten auf die Schulzeit. Wir kooperieren mit den Bornaer Grundschulen, um Kindern möglichst vielfältige Erfahrungen zu ermöglichen und Übergänge zu begleiten.

Der lebensbezogene Erziehungsansatz ermöglicht, dass die Kinder fit gemacht werden für ihre eigene Zukunft: Wir bauen im Garten Gemüse an, was nach der Ernte in unserer Kinderküche verarbeitet wird. Das Frühstück bereiten sich die Kinder selbst zu. 

Wir arbeiten nach dem Qualitätsmanagement der DIN EN ISO 9001.

 

           

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok