user_mobilelogo

Fotogalerie

Erzieher/in gesucht

Die evangelisch-lutherische St. Marienkirchgemeinde Borna sucht ab sofort eine(n) staatlich anerkannte(n) Erzieher(in) mit einem Arbeitsumfang von 70 % befristet bis zum 31.12.2020 für die ev. Kindertagesstätte „Marienkäfer“. Es besteht die Möglichkeit der späteren Erhöhung der Anstellungsprozente sowie die Aussicht auf eine Festeinstellung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den
Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Borna
Martin-Luther-Platz 8
04552 Borna

 

Mitarbeiter(in) Friedhofsverwaltung gesucht

Die ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Marien sucht ab dem 1. April 2019 eine(n) Angestellte(n) für die Friedhofsverwaltung mit einem Arbeitsumfang von 80%.

Vom Bewerber wird eine kaufmännische Ausbildung, Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Einfühlungsvermögen insbesondere im Umgang mit Leidtragenden, selbständiges Arbeiten, Bereitschaft zur Weiterbildung, sicherer Umgang mit einem PC (Word, Excel, Outlook), sowie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit erwartet.

Es besteht die Möglichkeit einer erweiterten regionalen Anstellung.
Die Vergütung erfolgt nach den landeskirchlichen Bestimmungen.
Weitere Auskunft erteilt Pfarrer Mallschützke, Tel. 03433–850213.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Borna, Martin-Luther-Platz 8, 04552 Borna

 

Der Kindergarten unserer Kirchgemeinde öffnete am 1. Juni 2004 seine Pforten.
Er heißt in Anlehnung an den Namen unserer Stadtkirche St. Marien: „Marienkäfer“.

Auszüge aus unserem Leitbild

Wir wollen miteinander glauben, leben und lernen – miteinander Glauben leben und Leben lernen.
Wir begleiten Kinder in grundlegenden Jahren ihrer Entwicklung und eröffnen Ihnen Zugänge zum christlichen Glauben. Jeder Mensch ist ein Abbild Gottes und erfährt in unserer Einrichtung, dass er geliebt, angenommen und gewünscht ist.
Wir nehmen Kinder wahr im Umfeld Ihrer eigenen Familien und verstehen uns als Erziehungspartner.
Wir schaffen Bedingungen, durch die Prozesse der Selbstbildung ermöglicht werden. Dafür bieten wir Räume, eine vorbereitete Umgebung und ein differenziertes, allen Kindern zugängliches Materialangebot.
Wir gehen von den Stärken des Kindes aus und begegnen ihm mit Achtung und Aufrichtigkeit.
Eltern und Kinder sind unsere Partner, die den Lebensraum Kindertagesstätte mitgestalten. Eine harmonische Atmosphäre ist uns wichtig, die durch gegenseitigen Respekt gekennzeichnet ist.

Für ausführliche Informationen lesen Sie bitte unsere Konzeption oder wenden sich an die Leiterin.

 

           

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok