user_mobilelogo

liebe Leserinnen und Leser!

Ein neues Kirchenjahr beginnt und für uns einige kleine Veränderungen.

Unsere Kirchgemeinden sind zusammengewachsen, naja noch nicht ganz, sie sind dabei, aber die Verträge sind unterzeichnet, ab nun sind wir die

Ev. - Luth. Emmauskirchgemeinde Bornaer Land

Dazu gehören jetzt die ehemalige Kirchgemeinde Borna und die ehemaligen Kirchgemeinden Neukieritzsch, Kieritzsch, Lobstädt, Großzössen, Kahnsdorf und Lippendorf. Ein wichtiger und sinnvoller Schritt der Strukturreform. Zunächst wird sich noch nicht all so viel für unsere Gemeinden ändern. Die Anzahl der Gottesdienste wird ggf. etwas komprimierter und es wird auch eine neue Gottesdienstform - die Wochenschlussandacht – geben. Bei einem Wochenend-Workshop haben die beiden noch amtierenden Kirchenvorstände Neukieritzsch/Lobstädt und Borna ausführlich darüber diskutiert und beraten, wie die Gestaltung der Gottesdienste zukünftig mit dem derzeit vorhandenen „Personal“ aussehen kann. Es kamen viele gute Ideen zusammen und wir hoffen sehr, dass wir eine gute Lösung gefunden haben, damit in allen Kirchen unserer Kirchgemeinde weiterhin Gottesdienst gefeiert werden kann. Eine Übersicht zu allen stattfindenden Gottesdiensten finden Sie auf den nächsten Seiten.

Und damit kommen wir auch schon zur nächsten kleinen Veränderung. Es wird ab sofort für unsere große Kirchgemeinde nur noch einen Gemeindebrief mit allen wichtigen Infos aus allen Orten geben. Das wird sehr umfangreich. Liebe Gemeindemitglieder, sehen Sie uns es bitte nach, wenn es uns am Anfang noch nicht so gelingt, wirklich alle Veranstaltungen aufzunehmen. Auch wir vom Redaktionskreis müssen uns erst daran gewöhnen so umfangreich zu schreiben, aber wir geben uns alle Mühe. Unsere Ausgabe wird auch nun immer zweimonatlich erscheinen, nicht weil wir keine Lust haben jeden Monat zu schreiben, sondern weil sich das Austragen der Gemeindebriefe besonders in den kleineren Orten wie Lippendorf usw. schwierig gestaltet. Die ehrenamtlichen Austräger sind oft aus privaten, beruflichen oder gesundheitlichen Gründen eingeschränkt und wünschen sich durch die zweimonatigen Ausgaben etwas Entlastung. Ich denke, mit dieser Veränderung können wir leben. An dieser Stelle ein ganz liebes „Dankeschön“ an alle ehrenamtlichen Austräger, dass Sie sich auch weiterhin bereit erklären, dieses Amt zu übernehmen. .

Zum Schluss möchte ich Sie noch alle ganz besonders für

Sonntag, den 12.01.2019 um 14:00 Uhr

zum gemeinsamen Gottesdienst zur Kirchgemeindevereinigung

in die Stadtkirche St. Marien Borna einladen.

Zu diesem Gottesdienst wollen wir unsere Vereinigung offiziell und festlich begehen. In diesem Sinne, bleiben Sie uns wohl gesonnen und teilen Sie uns ruhig Ihre Meinung zum neuen Gemeindebrief mit. Kontaktdaten auf der letzten Seite! Herzliche Grüße im Namen des gesamten Redaktionsteams sendet Ihnen

Rowena Quelms

 

           

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.