user_mobilelogo

Traditionell am Mittwoch nach dem 3. Advent kommt das Friedenslicht aus Betlehem in unsere Stadtkirche St. Marien. Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Sie wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Seit 23 Jahren verteilen die vier Ringverbände (BdP, DPSG, PSG und VCP) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent (16. Dezember 2018). Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben. Das Friedenslicht für Borna wird zum Mittagsgebet am Mittwoch, den 19. Dezember in der Emmauskirche erwartet und kann dann entweder direkt nach dem Mittagsgebet mit nach Hause genommen werden oder man kann es sich während der Öffnungszeiten der Stadtkirche auch von dort aus mit nach Hause nehmen.

Die Friedenslichtaktion 2018 steht in Deutschland unter dem Motto: „Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“ – 25 Jahre Friedenslicht aus Betlehem in Deutschland.

 

           

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok