user_mobilelogo

Seit nunmehr einem Jahr fördern Bornaer Unternehmen das Erscheinen unseres Gemeindebriefes mit einer Spende für ihre Werbung in unserem Kirchenfenster. Falls auch Sie Ihre Firma über das Nachrichtenblatt in unserer Gemeinde bekannt machen möchten, sprechen Sie uns bitte an! Sie können verschiedene Formate wählen, von Visitenkartengröße bis zu einer ganzen Seite, einmalig bzw. mehrfach. Dazu bieten wir Ihnen günstige Staffelpreise an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte hier:

Gemeindehaus/Pfarramt 
Martin-Luther-Platz 8
04552 Borna
Telefon: 03433-802185
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Herzliche Einladung zur Ökumenischen Werkstatt

zum

Weltgebetstag 2019 aus Slowenien

Dienstag 22. Januar 2019 - 09.00 bis 13.00 Uhr
Kirchgemeindehaus Borna, Martin Luther Platz 8, 04552 Borna

Ländervorstellung, Vorstellung der Gebetsordnung, Lieder üben

Bitte Kulinarisches zum Verkosten für den Mittagsimbiss mitbringen.

Fragen? Dann melden Sie sich bitte bei Peggy Rühle, Reisereferentin der Frauenarbeit; Tel. 03425-920213 oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Mit Paulus glauben
Nachdenken über sieben Abschnitte aus dem Philipperbrief
vom 28. Januar-1. Februar, jeweils 14.30 und 19.30 Uhr

Montag
Philipper 1, 1-26 - mit Frau Merkel
Mit Gewinn
Stauffenbergstraße 4

Dienstag
Philipper 1, 27 – 2,11 - mit Pfr. Mallschützke
Mit größter Ehre
Stauffenbergstraße 4

Mittwoch
Philipper 2, 12 - 30 - mit Pfr. Dr. Oettler
Mit Furcht und Zittern
Altstädter Gasse 4

Donnerstag
Philipper 3, 1 – 16 - mit Kaplan Hr. Wiesner
Mit neuen Werten
Martin-Luther-Platz 8

Freitag
Philipper 3, 17 – 4,3 - mit Herrn Pagenkopf
Mit Brief und Siegel
Martin-Luther-Platz 8

 

Am 2.11.18 besuchten die Kinder und Erzieherinnen unserer Kita wieder einmal das Seniorenzentrum Azurit.

Wir hatten Erntegaben gesammelt, Obst, Gemüse, Kaffee, Mehl, Nudeln und vieles mehr, wie selbst gemachte Marmeladen und eingekochte Konserven. Diese Gaben wollten wir den Bewohnern des Pflegeheimes übergeben, die das in der Koch-und Backgruppe weiter verarbeiten können.

Wir kamen gerade richtig zur Singestunde an und haben unser Lied „Der Herbst ist da“ gesungen. Darüber freuten sich die Bewohner riesig und es wurde kräftig geklatscht. Nun wollten wir auch noch ein Lied aus deren Repertoire hören. Natürlich waren es Volkslieder, die die Senioren gemeinsam singen und wir stimmten mit ein in „Hoch auf dem gelben Wagen“ und „ Horch, was kommt von draußen rein“. Dieses Volksgut verschwindet leider immer mehr aus den Musikbüchern, umso schöner ist es, wenn man es Generationen übergreifend singen kann.

Die Leiterin des Azurit hatte für die Kinder und Erzieherinnen noch eine sehr große Überraschung – ein Scheck im Wert von 250 €. Den Kindern fielen natürlich sofort ganz viele Dinge ein, die sie sich noch für unsere Kita wünschen.

Wir sagen DANKE und sehen uns im Dezember wieder im Azurit zur Aufführung unseres Krippenspiels.

Anne-Christin Rösig

Traditionell am Mittwoch nach dem 3. Advent kommt das Friedenslicht aus Betlehem in unsere Stadtkirche St. Marien. Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Sie wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Seit 23 Jahren verteilen die vier Ringverbände (BdP, DPSG, PSG und VCP) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent (16. Dezember 2018). Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben. Das Friedenslicht für Borna wird zum Mittagsgebet am Mittwoch, den 19. Dezember in der Emmauskirche erwartet und kann dann entweder direkt nach dem Mittagsgebet mit nach Hause genommen werden oder man kann es sich während der Öffnungszeiten der Stadtkirche auch von dort aus mit nach Hause nehmen.

Die Friedenslichtaktion 2018 steht in Deutschland unter dem Motto: „Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“ – 25 Jahre Friedenslicht aus Betlehem in Deutschland.

 

           

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok