user_mobilelogo

Im Kirchenfenster 5-2017 habe ich nicht geflunkert und zu viel versprochen: Martin und Käthe haben sich erstmals am 31. März d. J. auf unserer Stadtkirche nicht nur niedergelassen und sogar für Nachwuchs gesorgt, AV 436.

DER stammt tatsächlich aus einem Horst in Wittenberg! Ich habe es mir mit offenem Mund vom Storchenbeauftragten versichern lassen. Storchenkrimis gibt es übrigens jede Menge unter www.sachsenstorch.de im Internet.

Am 17. Juni wurden unsere drei Jungen von Jörg Spörl beringt. Unser Familiencafé nahm rege Anteil und löcherte anschließend die anwesenden Storchenväter beim Kaffeetrinken. Groß war die Aufregung, als am 29. Juli einer der Jungstörche abstürzte und der BWS einen Besuch abstattete.

Da er noch nicht von allein wieder ins Nest gelangen konnte, wurde er mit Polizeiaufgebot und Feuerwehr zu Herrn Spörl und „seinen Störchen“ nach Thräna in Obhut gebracht. Und dort besuchte ihn doch, sage und schreibe, am 7. August seine ganze Familie aus Borna.

Nach einem freudigem Rundumgeklapper, nahmen sie ihren Familienpechvogel mit zurück auf dem heimischen Horst in Borna. Spannender, sozialer und familienfreundlicher geht‘s doch wohl kaum? Wir können gespannt sein auf nächstes Jahr.

M. W.

Mit einem Festgottesdienst wollen wir auch in diesem Jahr für eine reiche Ernte Gott danken. Unsere Erntegaben erbitten wir in diesem Jahr wieder für die Erwerbslosen- und Sozialhilfeinitiative in Borna. Benötigt werden neben haltbaren Lebensmitteln und Konserven auch Dinge des persönlichen Bedarfs wie Seife, Zahncreme, Toilettenpapier, Duschbad oder Haarwäsche. Diese Dinge werden ständig dort benötigt und es wäre schön, wenn der Eine oder Andere auch übers Jahr daran denkt, eine Sachspende dort zu leisten. Eine Liste der benötigten Dinge liegt im Pfarramt aus. Wir bitten Sie, die Gaben im Pfarramt oder am Samstag, dem 30. September, bis 17:00 Uhr in der Stadtkirche abzugeben.

Herzlichen Dank!

C. S.

Am Freitag, dem 22. September 2017, um 21:00 Uhr, öffnet die Kirche St. Marien in Borna wieder ihre Pforten zur Kirchen-Musik-Nacht. Schülerinnen und

Schüler der Musik- und Kunstschule „Ottmar Gerster“ sind dann wieder im nächtlichen Ambiente mit barocken oder romantischen, poppigen oder sakralen Stücken zu hören, wobei das Konzert zugleich auch immer Spiegelbild der ganzen Ausbildungsbandbreite an der Musikschule ist. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und diesen musikalischen Nacht-Genuss.

Dr. Klaus-Dieter Anders

Zur Woche der Elterngesundheit möchte auch in Borna ein lebendiger Info-Stand auf dem Marktplatz darauf hinweisen und zugleich Eltern eine kleine Pause und Informationen anbieten. Ausgestaltet wird dieser von der Kirchenbezirkssozialarbeit der Diakonie im Leipziger Land und von unserer Kirchgemeinde.

Alle Eltern sind herzlich dazu eingeladen für Mittwoch, den 27. September 2017 in der Zeit zwischen 15:00 und 18:00 Uhr auf den Bornaer Marktplatz. Für Kinder gibt es dabei kleine Beschäftigungen.

Ulrike Mallschützke

Mit Beendigung der 10-jährigen tollen Arbeit des KirchenLadenCafés „OffenKundig“ gibt es viele Fragen:

Können wir weiterhin offene Kontakte zu Gemeindegliedern und interessierten Bornaer Bürgern auch außerhalb kirchlicher Kreise fortführen?

Kann es die bewährten kulturellen Höhepunkte der Mittwochabende des OK in anderer Form wieder geben?

Können wir unsere liebgewordene Café-Gemeinschaft und das beliebte Montags-Frühstück weiterführen?

Der Kirchvorstand sagt grundsätzlich JA!

Es gibt schon viele zustimmende Meinungen, im neuen Gemeindehaus einige dieser Begegnungen und Kontaktformen weiterzuführen.

Wir laden alle interessierten Gemeindemitglieder zu einem Informations–Werbe–Abend am Mittwoch, dem 27.09.2017, um 19:30 Uhr in das neue Gemeindehaus ein. Wir wollen mit Ihnen unsere Ideen diskutieren und hoffen auf ihre rege Mitarbeit! Bringen Sie interessierte Bürger mit !

Thomas Claus